Aus dem Tierheim und darüber hinaus

13 Mai 2024
Notfallaufkleber Haustiere
Idealerweise auf den ersten Blick in der Wohnung sichtbar: der Notfallaufkleber

Rettungsdienste können nicht hellsehen – und damit auch nicht wissen, dass sich Tiere in der Wohnung befinden bzw. wer für diese zuständig ist. Deswegen gibt es ab sofort bei uns Notfall-Aufkleber.

13 Mai 2024
Casper vor Operation
Casper war am Anfang schwer krank

Immer wieder kommen Kätzchen zu uns, deren Leben an einem seidenen Faden hängt. Unsere Arbeit lohnt sich, wenn wir sie dank Ihrer Spende pflegen und glücklich vermitteln können. So wie im Herbst 2023 beim kleinen Kater Casper.

8 Mai 2024
Kitten Chi
Kitten Chi bei seiner Ankunft in unserem Tierheim

Im Jahr 2023 haben wir viele kranke und mutterlose Kätzchen wie Chi aufgepäppelt und in ein gutes Zuhause vermittelt. Mit über 120 Katzenkastrationen haben wir außerdem weiteres Elend der Straßenkatzen im Rhein-Kreis Neuss verhindert. Mit Ihrer Spende ist unser Einsatz auch weiterhin möglich.

29 Apr 2024
Benjamin und Sarah Pasternak
Gemeinsam im Vorstand aktiv: Benjamin und Sarah Pasternak

Wir, Sarah und Benjamin Pasternak, haben seit 2019 viel bewegt, viel erreicht – und uns für die Zukunft noch viel vorgenommen. Fünf ereignisreiche Jahre liegen hinter uns – und einige Herausforderungen vor uns.

18 Apr 2024

Am 28. April 2024 ist es wieder Zeit für unser Frühlingsfest! In diesem Jahr haben wir einen großen Flohmarkt auf unserem Gelände, dem alten Bahnhof von Oekoven, organisiert. Wir freuen uns auf einen tollen Tag für die ganze Familie.

15 Apr 2024
Eisbär läuft durch verschneite Landschaft und sieht sehr dünn aus
Eisbären legen auf der Suche nach Nahrung weite Wege zurück

Die eisfreie Zeit in der Arktis wird Jahr für Jahr länger. In unserem Artikel erfahren Sie, was das für das Jagdverhalten und Überleben der Raubtiere bedeutet.

 

6 Apr 2024

In den letzten Tagen konnten wir einige große Fortschritte bei der Erweiterung unserer Hundefütterküche leisten...

15 Mär 2024
Angeketteter Elefant steht in einer Straße mit Menschen und wird mit Wasser bespritzt
Elefanten werden glücklicherweise bald durch Roboter ersetzt

Er ist drei Meter groß, wie 800 kg und sein Name lautet Irinjadappilly Raman. Wie dieser Elefantenroboter den Tierschutz in Indien vorantreiben kann, lesen Sie in unserem Artikel.

6 Mär 2024
Portrait von Monika Provaznik
Portrait von Monika Provaznik

Wir, der Tierschutzverein Rhein-Kreis Neuss e. V., trauern um einen besonderen Menschen.